Neue Icons für Zabbix Maps hinzufügen

30.08.2017 - Lesezeit: 2 Minuten

Das Open-Source Monitoringtool Zabbix bietet die Möglichkeit so genannte Maps anzulegen. Hierbei handelt es sich um graphische Darstellungen von verschiedenen Hosts oder Hostgruppen auf einer Seite. Die Nutzung von Maps bietet sich zum Beispiel an, wenn man die Struktur oder räumliche Verteilung eines Netzwerks darstellen will (siehe Screenshot).

Eine einfache Map in Zabbix

Doch obwohl Zabbix eine Vielzahl unterschiedlicher Icons mitbringt kann es vorkommen, dass nicht das Passende dabei ist (zum Beispiel in einem Heimnetzwerk das NAS oder ein Smart-Home-Gateway). Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Man findet sich damit ab und nutzt ein anderes Symbol (z.B. das generische Server- oder Router-Symbol) oder man importiert ein eigenes Icon welches besser zum jeweiligem System passt. Weil diese Option etwas versteckt liegt und man so häufiger mal suchen muss, hier eine kurze Anleitung wie das in Zabbix 3.0 funktioniert.

Weiterlesen

Über mich

Mein Name ist Marco Hegenberg und ich beschäftige mich sowohl beruflich als auch privat schon seit einiger Zeit mit Technik, insbesondere Computern und Netzwerken. In jüngster Zeit kommt auch immer mehr Smart-Home dazu. Um diese Themenfelder geht es auf meiner Homepage.